6 Tipps für eine schnelle Zahlung deiner Sturmschaden Versicherung!

Heute bekommst Du 6 Tipps für das richtige Verhalten bei einem Sturmschaden an Deinem Betriebsgebäude. Wenn Du diese befolgst, erhöhst Du Deine Chancen auf eine schnelle und unproblematische Auszahlung durch Deine Sturmschaden Versicherung.

 

6 Tipps damit Deine Sturmschaden Versicherung schnell bezahlt

Wünschst Du Dir auch, dass Deine Gebäudeversicherung einen Sturmschaden schnell und problemlos bezahlt. Beachte die folgenden 6 Punkte, damit Du im Schadenfall schnell an Dein Geld kommst.

  1. Informiere Deine Sturmschaden-Versicherung sofort telefonisch über den Schaden.
  2. Mache Fotos von dem Schaden
  3. Notreparaturen kannst Du sofort in Auftrag geben und ausführen lassen, damit sich der Schaden nicht vergrößert. Im „Kleingedruckten“ zu Deiner Gebäudeversicherung steht nämlich, dass Du verpflichtet bist, den Schaden so klein wie möglich zu halten.
  4. Überprüfe, ob durch den Sturmschaden ein Feuchtigkeitsschaden entstanden ist. Dies kann z.B. dann passieren, wenn das Dach durch den Sturm beschädigt wurde und es dadurch reinregnen konnte.
  • Ist ein zusätzlicher Feuchtigkeitsschaden entstanden, solltest Du sofort eine Fachfirma prüfen lassen, ob besondere Trocknungsmaßnahmen notwendig sind.
  • Lass Dir von der Fachfirma ein Prüfprotokoll (Fotos und Messergebnisse) geben. Das brauchst Du zum Nachweis bei Deiner Versicherung.
  • Lass Dir von der Fachfirma einen Kostenvoranschlag geben, sofern eine Trocknung notwendig ist.
  • Damit nicht zusätzlich zum Sturmschaden ein Schimmelpilzbefall droht, kannst Du sofort mit den notwendigen Trocknungsmaßnahmen beginnen.
  • Informiere Deinen Versicherer telefonisch über die ungefähren Kosten der Trocknung (dafür der Kostenvoranschlag) und die geplante Dauer.
  1. Für notwendige Reparatur- und Sanierarbeiten musst Du ebenfalls Angebote einholen. Die reichst Du dann bei Deiner Versicherungsgesellschaft zur Prüfung ein. Sofern Dir kein Betriebsstillstand durch den Schaden droht, solltest Du hier die Freigabe Deiner Sturmschaden-Versicherung abwarten.
  2. Sollte durch den Sturmschaden auch Dein Betriebsinventar beschädigt worden sein, dann musst Du zusätzlich Deine Sachinhaltsversicherung (auch Inventarversicherung genannt) informieren. Hierfür gilt dann auch:
  • Fotos des Schades aufnehmen
  • Notreparaturen sofort ausführen
  • Angebote für Reparatur bzw. Wiederbeschaffung beim Versicherer einreichen und auf die Freigabe des Versicherers warten

2 Gedanken zu “6 Tipps für eine schnelle Zahlung deiner Sturmschaden Versicherung!

  1. Mit dem Frühlingsbeginn werden wir eine Saison mit starken Regenfällen und wahrscheinlich auch schweren Stürmen vor uns haben, die sich durch den Klimawandel verstärkt haben. Ich habe kürzlich eine zusätzliche Versicherung für Sturmschäden abgeschlossen und frage mich, ob wir im Falle von Dachschäden sofort mit den Reparaturen beginnen oder die Genehmigung der Versicherung abwarten sollten. Es geht um sehr dringende Reparaturen, die aber auch teuer sein können, und ich möchte sicher sein, dass die Kosten von der Versicherung übernommen werden.

    • Notreparaturen (z.B. Abdeckung eines vom Sturm abgedeckten Dachs mit einer Plane) können immer sofort ausgeführt werden. Damit soll sichergestellt werden, dass sich der Schaden nicht unnötig vergrößert. Die notwendigen Sanierungsarbeiten (z.B. anbringen neuer Ziegel) sollten immer erst nach Freigabe durch die Versicherung erfolgen.

      Kleinschäden (z.B. eine Dachziegel nach Sturm weg) können immer sofort behoben werden. Sie sollten aber mit Fotos nachvollziehbar dokumentiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.