Warum du als Selbstständiger unbedingt einen Notfallplan haben solltest

Wer kümmert sch um deine Firma, wenn du es nicht kannst, weil du wegen einer Krankheit oder eines Unfalls handlungsunfähig bist? Hast du für diesen Fall jemanden bevollmächtigt? Wie geht das mit der Vollmacht? Welche Möglichkeiten gibt es? Welche Informationen braucht ein Bevollmächtigter, um sich schnell in deine betrieblichen und privaten Belange einarbeiten zu können? Diese Fragen und auch mögliche Lösungswege beantworte bzw. zeige ich dir in dieser und den kommenden Episoden.

Notfallplan für Selbstständige: Warum du als Selbstständiger unbedingt einen Notfallplan haben solltest (1/4)

(mehr …)

Weiterlesen

5 Fälle, für die du als Selbstständiger einen Notfallplan haben musst

„Zwei Dinge sind im Leben so sicher wie das Amen in der Kirche: der Tod und die Steuer. Doch genauso sicher ist, dass in deinem Geschäft eines Tages etwas schieflaufen wird. Deswegen muss es eine deiner Prioritäten sein, einen Notfallplan zu haben“ – Sir Richard Branson (Gründer der Virgin Group). In diesem Beitrag erfährst du, für welche Notfälle du als Selbstständiger unbedingt einen Plan in der Schublade haben solltest.

5 Fälle für die du als Selbstständiger einen Notfallplan haben musst

(mehr …)

Weiterlesen

Ein großer unternehmerischer Fehler: Du hast keine Vorsorgevollmacht!

Du bist Selbstständig bzw. Unternehmer? Du hast schon mal was von einer Vorsorgevollmacht“ oder einer Patientenverfügung gehört? Aber wirklich gekümmert hast du dich darum noch nicht…dann solltest du das schnell machen!! Was dir, deiner Familie, deinem Vermögen und deiner Firma droht, wenn du hier untätig bleibst, erfährst du in diesem Artikel.

Ein großer unternehmerischer Fehler: Du hast keine Vorsorgevollmacht! Frauenhand, die ein Dokument unterschreibt

(mehr …)

Weiterlesen

Drei Irrtümer bei der Vorsorgevollmacht

Gefährliches Halbwissen: Irrtümer bei der Vorsorgevollmacht

Rund 90 Prozent der Menschen haben keine Vorsorgevollmacht. Damit sind sie im Betreuungsfall fremdbestimmt. Aber auch in Wunschsituationen wie z. B. längerem Urlaub, Arbeiten im Ausland usw. kannst Du Dich nicht einfach vom Partner vertreten lassen. Drei Irrtümer sind mit Schuld an diesem Versorgungsdesaster. Mehr erfährst Du in diesem kurzen Video.

Wo Du noch mehr Informationen findest

Mehr zum Thema „Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung“ findest Du auf meiner Homepage.

Oder melde Dich zu einem der nächsten Onlineseminare an. Sie dauern nur 30 Minuten. Dort erfährst Du noch mehr über die drei großen Irrtümer zum Thema Betreuung und Vertretungsberechtigung. Hier findest Du die nächsten Termine.

Über mich

Ich bin Mike Richter, Versicherungsmakler und Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH. Ich helfe Unternehmern und Selbstständigen Zeit und Geld zu sparen, indem ich mich wie ein guter Bekannter um alle betrieblichen und privaten Versicherungsfragen kümmere.

Dazu passe ich Deine Versicherungen an Deine individuellen Anforderungen an. So kannst Du sicher sein, dass Du nicht zu viel Geld für einen nicht passenden Versicherungsschutz ausgibst.

Den notwendigen „Papierkram“ mit den Versicherungen erledige ich zuverlässig und dauerhaft für Dich. Dein Zeitaufwand für diesen oft lästigen und nervigen Bereich wird so auf ein Minimum reduziert.

Weiterlesen

Kennst Du Deinen Gesellschaftsvertrag? Was passiert, wenn ein Mitgesellschafter verstirbt?

Was passiert, wenn Dein Mitgesellschafter verstirbtVerstirbt ein (Mit-)Gesellschafters einer GmbH, kann für die Gesellschaft ein erheblicher Bedarf an zusätzlicher Liquidität entstehen. Der Grund dafür können die bestehenden Regelungen zur Erbfolge im Gesellschaftsvertrag sein. Kennst Du die betreffenden Regelungen in Deinem Gesellschaftsvertrag? Hast Du Dir schon mal überlegt, welche Auswirkungen diese Regelungen für Dich und die Gesellschaft haben können?

(mehr …)

Weiterlesen